Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

Foto: MG RTL D / Arya Shirazi

TV-Analyse: Bachelorboy und Baywatchbabes (Kommentar)

Zum dritten Mal stellt Daniel heute die Fragen aller Fragen - doch gibt es einige Überraschungen, denn es kommen Gäste in die Villa, mit denen niemand gerechnet hat ... Wer kommt, wer geht und wer besorgt eigentlich die ganzen Rosen?

Der RTL-Sprecher kündigt es schon an: Die Fronten verhärten sich und der Ton wird schärfer. Noch fühnfzehn Mädchen sind im Rennen und wollen Daniels next Topgirlfriend werden. Doch damit haben sie nicht gerechnet, zwei weitere Frauen stehen plötzlich in der Villa! Mehr dazu später, jetzt ist erst mal Daniel im Bild. CSI Miami - like nimmt er seine dunkle Sonnenbrille ab und blickt verträumt aufs Meer: "ich bin gespannt, was noch kommt." Ja Daniel, wir auch. Erstmal gibt es jetzt für mehrere Mädels ein Date am Strand. Aber faul in der Sonne liegen is nich! Rein in den roten Pamela Anderson Badeanzug und mit der Baywatch-Boje ab ins Meer zu einem Parcour, den sich der Bachelor ausgedacht hat. Während die Strandgruppe Lifeguard spielt, sitzen die übrigen Damen mal wieder in der Villa fest und - ja natürlich, was denn sonst - lästern. Die 32-jährige Nadine formuliert es ganz richtig: "wir sitzen hier 24 Stunden nur rum, was sollen wir denn sonst machen." Bisschen Sport und Trinken geht auch noch. Spätnachmittags am Strand gibt es für alle mal wieder Batida de Coco und die Stimmung wird etwas lockerer. Daniel erzählt von seinen Tattoos. Es ist eins. Abends losen die Mädels dann Lina für das nächste Tagesdate aus, aber bevor sie eine schöne Zeit mit Turnschuh-Daniel verbringen kann, muss sie sich erstmal noch mit Kristina zanken. Sie hat was gemeines über ihr Outfit gesagt. Roxy versucht den Streit zu beenden, denn sie findet "das is ja wie im Kindergarten." Ja liebe Roxy, du sprichst uns aus der Seele. Nachts eskaliert die Situation in der Mädelsvilla dann aber vollends: wüste Beschimpfungen und Lästereien halten alle wach. Während Roxy verständlicherweise stinksauer ist weil sie gerne schlafen wollte, freut sich Lästerschwester Janina Celine "über den Bums in der Bude." Am nächsten Tag geht es dann für Lina zum Picknicken und Skydiven mit Daniel, beide spüren Chemie und Schmetterlinge im Bauch. Doch keine Zeit in romantischen Gefühlen zu schwelgen, Daniel muss mit dem nächsten Schwung Mädels mal wieder zu einem Großraumdate. Rollschuhfahren in neonfarbenen 90s-Klamotten. Nach einer etwas plumpen Unterhaltung über erste Male und Kinder, müssen die übrigen gehen und Svenja darf mit Daniel noch ne Runde drehen. Zufällig ist da auf der Rollschuhbahn auch ne Sofa-Ecke mit Sektflasche und kuschliger Decke. Die beiden lümmeln sich hinein und knutschen etwas verschmust herum, was Lina sogleich eine Rose beschert, die Daniel zufällig hinter dem Sofa hervorzieht. Und dann ist sie schon wieder da: die dritte Nacht der Rosen.

Wer spielt hier nur ein spiel

Mit einer Küsschen-Küsschen-Orgie kommen die Damen mal wieder ordentlich aufgehübscht bei Daniel in der Villa an. Michelle "Shellie" möchte mit Daniel kurz über ihre Unsicherheiten und Bedenken reden, aber Daniel möchte lieber einen lockeren Abend haben: "Hey, das ist ne Party. Habt Spaß!" Okay, dann geht Michelle halt Batida de Coco trinken. Nach einigen schwerfälligen Unterhaltungen über leidenschaftliches Walzertanzen und diverses anderes, bekommt Michelle dann aber doch noch die Möglichkeit mit dem Bachelor zu reden. Doch dann passiert es: Plötzlich fährt eine weiße Limo vor und zwei Unbekannte steigen aus. Samira und Christina. Die Mädels sind geschockt, genervt und stinksauer - sogar Daniel ist überrascht und frägt charmant nach, warum sie denn hier sind und wer sie reingelassen hat. Ich würde mal auf RTL tippen. Von Samira ist Daniel gleich begeistert. Sie beschreibt sich selbst als tollpatschige, zickige Diva, die gerne was isst und hier mitmacht weil "man da mal jemanden außerhalb vom Leben kennenlernt." Daniel scheint zu verstehen was sie meint und dafür bekommt sie kurze Zeit später auch eine Rose in die Hand gedrückt. Christina, das toughe, vollbusige Model und Playmate ist leider nach nur zwei Minuten Gespräch schon raus. Obwohl sich unsere Roxy ganz sicher war eine Rose zu bekommen, muss sie die Villa leider verlassen und darf den Bachelor nicht weiter kennenlernen. Sein Pech, findet Roxy, und das sehen wir genauso. Einige der Mädels sind ebenfalls traurig, dass Roxy gehen muss, aber Lästerschwester Janina Celine freut sich gehässig. Sei froh liebe Roxy, du hast dir viel Ärger und Zickereien erspart. Wir drücken dir die Daumen für die weitere Männersuche und wünschen dir nur das Beste!