(Foto: Udo Grimberg wikipedia CC BY-SA 3.0)

The Taste 2017: Michi Reich tritt im Finale im Team Frank Rosin an

Finale oh oh! Michi Reich aus Hörmannsberg im Landkreis Aichach-Friedberg steht heute Abend im Finale von „The Taste 2017“ und kann sich, wenn er sich zum Sieg kocht, auf ein eigenes Kochbuch freuen. Das A-YOU! hat beim 27-Jährigen nachgefragt, wie die Nerven so kurz vor dem Finale sind und wie er seine Chancen auf den Sieg einschätzt.

Er hat schon bei so gut wie jeder Kochsendung im deutschen TV mitgemacht – Michi Reich. 2015 gewann er die Küchenschlacht und durfte sich Hobbykoch des Jahres nennen. Nun möchte der 27-Jährige aus Hörmannsberg noch einen oben drauf setzen und „The Taste 2017“ gewinnen. Er ist der letzte verbleibende Kandidat im Team Rosin und seine Chancen stehen nicht schlecht, denn er hat die Jury schon häufiger von seinen Kochkünsten überzeugt und goldene Sterne gesammelt. Einschätzen, wie seine Chancen stehen, das fällt dem Hobbykoch etwas schwer: „Das kann man vorab natürlich überhaupt nicht sagen, da es auch immer sehr viel mit Glück zu tun hat. Zwar hab ich mit Lisa (Team Alexander Herrmann) zusammen die meisten goldenen Sterne über die Staffel gesammelt. Allerdings heißt das fürs Finale gar nichts denn es ist alles möglich.“ Finale – flattern ihm da die Nerven?

Aufregung vor dem The Taste Finale

Bis in die letzte Sendung bei The Taste zu kommen, ist kein alltägliches Ereignis, daher ist es auch verständlich, dass Michi Reich etwas nervös ist: „Natürlich bin ich sehr aufgeregt jetzt im Finale stehen zu dürfen. Acht Sendungen liegen hinter mir mit Hoch- und Tiefpunkten, emotionalen Momenten, viel neuen Erfahrungen und jeder Menge Spaß. Für mich ist es schon ein riesen Gewinn im Finale stehen zu dürfen unten lauter Profiköchen. Heute Abend kann die Krönung kommen. Das wär dann in der Tat auch für mich ein unfassbares Ereignis.“ Da drücken wir dem 27-Jährigen natürlich die Daumen. Doch nicht nur das A-YOU! ist gespannt, wie der Hobbykoch sich im Finale von The Taste 2017 schlägt, sondern auch seine Familie darf im Studio dabei sein: „Heute dürfen auch Familie und Freunde mit ins Publikum und drücken mir fest die Daumen. Ich freu mich sehr auf das heutige Finale und werde es genießen ein letztes Mal im Studio stehen zu dürfen. Egal wie es heute ausgeht, es hat mir riesen Spaß gemacht und ich würde, (wenn ich dürfte) sofort wieder teilnehmen!“ Das Finale von The Taste sollten wir nicht verpassen. Los geht es um 20.15 Uhr auf Sat. 1.